Baucontrolling

Mit Baucontrolling haben Sie Qualität und Kosten im Griff

Das Baucontrolling umfasst die Verfahren, die nötig sind, um Bauarbeiten zu überwachen. Dazu gehören natürlich vor allem die gesetzlichen Vorschriften. Als Baucontrolling wird aber auch der Prozess bezeichnet, der sämtliche Baumaßnahmen begleitet, bis sie vollständig abgeschlossen sind.

Qualitätssicherung durch Baucontrolling

Ein Bauvorhaben ist teuer. Deshalb ist es wichtig, dass sämtliche Arbeiten wie auch die verwendeten Materialien genau überwacht werden. Baucontrolling ist der Oberbegriff über alle Maßnahmen zur Sicherung des Baus. Dabei beginnt das Baucontrolling auf Wunsch schon sehr früh, nämlich mit der eigentlichen Planung des Baus.

Professionelles Baucontrolling von Anfang an

Bauherren, die sich keine Fehler erlauben möchten, beauftragen einen Experten mit dem Baucontrolling. Die Experten prüfen die Kostenkalkulation, fahren aber auch zu Baugrundstücken und verschaffen sich einen eigenen Eindruck. Die Planung und die Zusammenarbeit mit dem Architekten fallen ebenfalls in ihren Bereich. Der nächste Schritt ist dann die Betreuung des Bauprojektes vom ersten Spatenstich und über das Richtfest hinaus.

Empfohlen wird das Baucontrolling vor allem für private Hausbauer, die sich neben dem Beruf nicht auch noch umfangreich um den Bau kümmern können. Sie müssen sich durch das professionelle Baucontrolling auch nicht zusätzlich in die vielen Vorschriften einarbeiten. Die Experten sorgen dafür, dass der Informationsfluss gegeben ist und es nicht zu unangenehmen Überraschungen kommt.


Zu Verkaufen

Diese Internetseite ist zu verkaufen. Bei Interesse schreiben Sie mir bitte eine Mail an redaktion@unternehmen-fuehren.de.


Impressum
Sebastian Lugert
Hamburger Landstr. 36
21465 Wentorf bei Hamburg

Telefon: 040 – 72543090
E-Mail: redaktion@unternehmen-fuehren.de